Direkt zum Hauptbereich

Posts

Das neueste

Land unter

Das diesjährige Hörnerfest war zu erst einmal eines: nass.
Das norddeutsche Wetter tat sein Bestes, seinem Ruf gerecht zu werden, und so regnete es von Donnerstag bis Samstagvormittag durchgängig.

Ich mag ja zu Übertreibungen neigen, diesmal ist das jedoch nicht nötig und entspricht der traurigen Wahrheit. Es regnete und regnete... doch es gibt ja bekanntlich kein schlechtes Wetter, nur die falschen Klamotten. Und da Saari mittlerweile auch Busbesitzerin ist, trotzte sie mit Jack, Norden und einem Freund (nennen wir ihn Herr Krawallbürger) den Wassermassen und errichtete ein Lager aus Schlafzimmerbulli mit Vorzelt und einem NVA-Zelt als Wohnküche.



Aktuelle Posts

Schneller, härter, lauter - aber bitte gut geschützt!

Kaffeepause in Schweden

Wir sind dann mal weg

Bei den Dinosauriervögeln

Grandiose Spielplätze, Teil 6